Domain bausteln.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt bausteln.de um. Sind Sie am Kauf der Domain bausteln.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Shoei NXR2 Integralhelm :

Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - XXS
Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - XXS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 479.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - L
Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - L

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 479.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - XS
Shoei NXR2, Integralhelm - Weiß - XS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 479.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - M
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - M

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist ein guter Integralhelm?

Ein guter Integralhelm zeichnet sich durch eine hohe Sicherheit, einen guten Tragekomfort und eine gute Belüftung aus. Er sollte ü...

Ein guter Integralhelm zeichnet sich durch eine hohe Sicherheit, einen guten Tragekomfort und eine gute Belüftung aus. Er sollte über eine stabile Außenschale, ein hochwertiges Innenfutter und ein effektives Belüftungssystem verfügen. Zudem sollte er den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben des Fahrers entsprechen, z.B. in Bezug auf Design, Gewicht und Passform.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist das ein guter Integralhelm?

Es ist schwierig, diese Frage zu beantworten, ohne weitere Informationen über den spezifischen Integralhelm zu haben. Es gibt viel...

Es ist schwierig, diese Frage zu beantworten, ohne weitere Informationen über den spezifischen Integralhelm zu haben. Es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt, die unterschiedliche Eigenschaften und Qualitäten haben. Es ist wichtig, die Sicherheitsstandards, die Passform und den Komfort des Helms zu berücksichtigen, um festzustellen, ob er gut ist oder nicht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher Integralhelm ist der beste?

Welcher Integralhelm ist der beste? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Wahl des besten Integralhelms von ve...

Welcher Integralhelm ist der beste? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Wahl des besten Integralhelms von verschiedenen Faktoren abhängt. Dazu gehören unter anderem die Passform, das Gewicht, die Belüftung, die Sicherheitsstandards und das Design. Es ist wichtig, dass der Helm richtig sitzt und bequem ist, um optimalen Schutz zu bieten. Zudem sollte er den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen und über eine gute Belüftung verfügen, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Letztendlich ist es ratsam, verschiedene Modelle anzuprobieren und sich von Fachleuten beraten zu lassen, um den besten Integralhelm für die individuellen Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Leichtigkeit Komfort Flexibilität Robustheit Passgenauigkeit Gelenkigkeit Atmungsfreundlichkeit Schallschutz Design

Warum ist der Integralhelm unangenehm?

Der Integralhelm kann für manche Menschen unangenehm sein, da er eng anliegt und den Kopf komplett umschließt. Dadurch kann es zu...

Der Integralhelm kann für manche Menschen unangenehm sein, da er eng anliegt und den Kopf komplett umschließt. Dadurch kann es zu einem Gefühl von Enge oder Druck auf dem Kopf kommen. Zudem kann die Belüftung im Helm nicht ausreichend sein, was zu einer erhöhten Wärmeentwicklung und Schwitzen führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XXS
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XXS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XS
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - S
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - S

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - L
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - L

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €

Welcher Helm ist besser: Shoei oder AGV?

Es ist schwierig zu sagen, welcher Helm besser ist, da dies von persönlichen Vorlieben und individuellen Bedürfnissen abhängt. Sow...

Es ist schwierig zu sagen, welcher Helm besser ist, da dies von persönlichen Vorlieben und individuellen Bedürfnissen abhängt. Sowohl Shoei als auch AGV sind renommierte Marken, die hochwertige Helme herstellen. Es ist ratsam, verschiedene Modelle beider Marken anzuprobieren und zu prüfen, welcher Helm am besten passt und den gewünschten Schutz und Komfort bietet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist besser Integralhelm oder Klapphelm?

Was ist besser Integralhelm oder Klapphelm? Diese Frage hängt von persönlichen Vorlieben und dem Verwendungszweck ab. Integralhelm...

Was ist besser Integralhelm oder Klapphelm? Diese Frage hängt von persönlichen Vorlieben und dem Verwendungszweck ab. Integralhelme bieten in der Regel eine bessere Sicherheit, da sie den gesamten Kopf umschließen. Klapphelme sind praktischer im Alltag, da sie das Auf- und Absetzen erleichtern und das Gesichtsfeld beim Abnehmen des Kinnteils freigeben. Letztendlich sollte die Entscheidung zwischen Integral- und Klapphelm von individuellen Bedürfnissen, Komfort und Sicherheit abhängen. Es ist ratsam, beide Helmtypen auszuprobieren und sich für den Helm zu entscheiden, der am besten zu den eigenen Anforderungen passt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Sicherheit Flexibilität Komfort Leichtigkeit Robustheit Verarbeitung Design Passform Preisklasse

Was ist ein Integralhelm für Supermoto?

Ein Integralhelm für Supermoto ist ein spezieller Helm, der für den Einsatz beim Supermoto-Rennen entwickelt wurde. Er zeichnet si...

Ein Integralhelm für Supermoto ist ein spezieller Helm, der für den Einsatz beim Supermoto-Rennen entwickelt wurde. Er zeichnet sich durch eine aerodynamische Form, eine hohe Stabilität und eine gute Belüftung aus. Zudem verfügt er über ein Visier, das vor Wind, Staub und Insekten schützt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Woher bekomme ich diesen Shoei Helm mit diesem Dekor?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Shoei Helm mit einem bestimmten Dekor zu bekommen. Eine Option ist, direkt bei einem aut...

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Shoei Helm mit einem bestimmten Dekor zu bekommen. Eine Option ist, direkt bei einem autorisierten Shoei Händler nachzufragen, ob sie das gewünschte Dekor auf Lager haben oder es für Sie bestellen können. Eine andere Möglichkeit ist, online nach spezialisierten Motorradbekleidungsgeschäften zu suchen, die eine große Auswahl an Shoei Helmen und verschiedenen Dekoren anbieten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XL
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XL

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XXL
Shoei NXR2, Integralhelm - Rot - XXL

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Grau - XXS
Shoei NXR2, Integralhelm - Grau - XXS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei NXR2, Integralhelm - Blau - XXL
Shoei NXR2, Integralhelm - Blau - XXL

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Sportlicher Straßenhelm Shoei NXR2 - Pureness refined Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile. Es sind im Wesentlichen die Bestandteile komfortable Passform, hocheffiziente Ventilation, erprobte Aerodynamik, verlässliche Sicherheit und höchster Tragekomfort, die einen hochwertigen Sporthelm ausmachen. Doch erst unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Motorradhelmen, unsere kompromisslos hohe Verarbeitungsqualität und unser forschender Blick auf die Ansprüche der Motorradfahrer und -fahrerinnen von heute und morgen machen aus diesen Features einen Premium-Sporthelm: den kompakten und leichten SHOEI NXR2, in der Tradition hochwertiger Sporthelme aus der XR-Reihe. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM Doppel-D-Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) Homologiert gemäß ECE 22-06 Seine Außenschale aus AIM (Advanced Integrated Matrix) bietet in Verbindung mit einem aus mehreren Elementen von unterschiedlicher Absorptionsfähigkeit zusammengesetzten Polystyrolkernsystem einen optimalen Aufprallschutz. Das für den SHOEI NXR2 neu entwickelte Visier CWR-F2 mit zweidimensionaler Formgebung ermöglicht eine verzerrungsfreie und sehr natürliche Sicht. Verstärkungen am oberen und unteren Visierrand erhöhen die Verwindungssteifigkeit, ein nun mittig angebrachter Verriegelungsmechanismus verhindert das ungewollte Öffnen des Visiers. Es lässt sich dank einer weiterentwickelten Mechanik des Vorgängermodells schnell und werkzeugfrei wechseln und justieren. Die vergrößerte, beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe aus dem Lieferumfang des Helmes erlaubt durch die weit nach hinten versetzten Befestigungspunkten eine ungetrübte Sicht in einem Großteil des nutzbaren Sichtfeldes, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Im Notfall können die Wangenpolster dank des EQRS-Systems (Emergency Quick Release System) für eine schonende Helmabnahme leicht entnommen werden. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 5 Größen (XXS-S / M / L / XL-XXL / 3XL) 3D-geformtes Centerpad Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) optional erhältlich Alle Polster herausnehmbar, waschbar Ohr-Pads Vorbereitet für Intercom Gewicht ca. 1390 gr. +- 50 gr. 5 verschiedene Außenschalengrößen (XXS-S | M | L | XL-XXL | XXXL) machen den NXR2 zu einem kompakten, leichten Sporthelm mit breitem Größenspektrum. Sein geringes Gewicht entlastet die Nackenmuskulatur und reduziert dadurch den Ermüdungseffekt, egal ob im sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke oder auf ausgedehnten Touren. Das dreidimensional konturierte Kopfpolster, die vorgeformten Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Leicht angeraute, aber weiche, schnell trocknende Bezugsmaterialen reduzieren die Reibung der Polster auf der Haut und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die neu gestalteten Wangenpolster erlauben ein leichteres Auf- und Absetzen des Helmes. Durch ihre voluminösere Unterseite reduzieren sie die Geräuschbelastung des Trägers oder der Trägerin. Zur individuellen Anpassung des Helmes sind Kopf- und Wangenpolster in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Herausnehmbare Pads im Ohrbereich tragen wirkungsvoll zur Geräuschdämmung bei. Aussparungen im Ohrbereich erlauben die Montage eines Kommunikationssystems. Belüftung Mehrfache Be- und Entlüftung 6 Einlässe an Stirn & Kinn 4 Auslässe an Hinterkopf & Nacken Die 6 Lüftungseinlässe und 4 Abluftauslässe des SHOEI NXR2 sind über ein verzweigtes Lüftungssystem innerhalb der Helmschale verbunden und reduzieren spürbar die Innenraumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Helm. Sie sorgen stets für ausreichende Frischluftversorgung des Fahrers oder der Fahrerin, ohne dabei die Geräuschbelastung zu erhöhen. Das Resultat ist ein angenehmes Helminnenklima für eine konzentrierte und ermüdungsfreie Fahrt, sowohl bei sportlicher Fahrweise auf der Rennstrecke als auch bei Motorradreisen in warme Länder. Die Verschlussschieber der Lüftungseinlässe sind auch mit Handschuhen gut ertastbar. Aerodynamik Integrierte Spoiler Entwickelt in Shoei s Windkanal Reduktion des Auftriebs um 6%, Minimierung des Luftwiderstands um 4% (gegenüber NXR) Der integrierte Spoiler im Hinterkopfbereich stabilisiert den Helm bei höheren Geschwindigkeiten. Die kompakte und aerodynamisch optimierte Bauweise des SHOEI NXR2 reduziert seinen Windwiderstand und seine Auftriebsneigung nochmals gegenüber den bereits niedrigen Werten des Vorgängermodells. Die Nackenmuskulatur des Fahrers wird dadurch wirkungsvoll entlastet, der Ermüdungseffekt auch bei längeren Fahrten reduziert. Vortex-Generatoren an den Kanten des Visiers und eine neu entwickelte Visierdichtung minimieren die Geräuschentstehung im Bereich des Visiers. Zubehör Für den SHOEI NXR2 sind Visiere in einer Vielzahl von unterschiedlichen Tönungen und Verspiegelungen erhältlich, die unter Beachtung der ECE-Homologationsrichtlinien verwendet werden können. Der Helm ist serienmäßig mit einem klaren Visier des Typs CWR-F2 ausgerüstet. In allen Visieren dieses Typs können beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheiben befestigt werden, von denen eine zum Lieferumfang des Helmes gehört. Im Zubehörsortiment von SHOEI sind Wangenpolster und Kopfpolster in unterschiedlichen Größen und Stärken zum Ersatz der Originalpolster oder zur individuellen Anpassung des Helmes erhältlich. Ebenso ein Kinnriemenpolster, ein Atemabweiser und ein Kinn-Windabweiser. Lieferumfang Zum Lieferumfang des SHOEI NXR2 gehört eine PINLOCK®EVO Scheibe für den Einsatz im serienmäßig montierten Visier des Typs CWR-F2 und passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Atemabweiser, ein Kinn-Windabweiser, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI-Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "How to use your helmet properly" ("Die richtige Verwendung Ihres Helms") finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI NXR2. AIM Außenschale (Advanced Integrated Matrix) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht. Testbewertungen "MO-Tipp" - MO Motorrad-Magazin 02/2022 "5-Stars" - Motorrad 25/2021 Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 499.00 € | Versand*: 0.00 €

Suche nach einem Visier für einen Integralhelm.

Es gibt verschiedene Visiere, die speziell für Integralhelme entwickelt wurden. Du kannst nach Visieren suchen, die mit deinem Hel...

Es gibt verschiedene Visiere, die speziell für Integralhelme entwickelt wurden. Du kannst nach Visieren suchen, die mit deinem Helmmodell kompatibel sind, um sicherzustellen, dass sie richtig passen. Achte auch auf die Tönung des Visiers, je nachdem, ob du es für Tag- oder Nachtfahrten verwenden möchtest.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man als Brillenträger einen Integralhelm tragen?

Ja, als Brillenträger kann man einen Integralhelm tragen. Viele Integralhelme haben spezielle Aussparungen oder Vertiefungen im Be...

Ja, als Brillenträger kann man einen Integralhelm tragen. Viele Integralhelme haben spezielle Aussparungen oder Vertiefungen im Bereich der Brillenbügel, um Platz für die Brille zu schaffen. Es gibt auch Helme mit herausnehmbaren Wangenpolstern, um mehr Platz für die Brillenbügel zu schaffen. Es ist wichtig, vor dem Kauf eines Helms zu prüfen, ob er für Brillenträger geeignet ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie setzt man einen Integralhelm richtig auf?

Um einen Integralhelm richtig aufzusetzen, sollte man zunächst das Kinnband öffnen und den Helm über den Kopf stülpen. Anschließen...

Um einen Integralhelm richtig aufzusetzen, sollte man zunächst das Kinnband öffnen und den Helm über den Kopf stülpen. Anschließend sollte das Kinnband geschlossen und festgezogen werden, um einen sicheren Halt zu gewährleisten. Zudem sollte man darauf achten, dass der Helm gleichmäßig und fest auf dem Kopf sitzt, ohne zu drücken oder zu wackeln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sieht ein Integralhelm bei Chopperfahrern doof aus?

Das ist eine subjektive Frage und hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ein Integralhelm kann bei Chopperfahrern durchaus gut ausse...

Das ist eine subjektive Frage und hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ein Integralhelm kann bei Chopperfahrern durchaus gut aussehen, da er einen gewissen Schutz bietet und das Gesamtbild des Fahrers ergänzen kann. Es kommt jedoch auch darauf an, wie der Helm gestaltet ist und ob er zum Stil des Motorrads und des Fahrers passt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.